Slider_Header_alle

 

Juni 2018

regineering setzt TUM Zentralinstitut für Katalyseforschung wieder in Gang

Im Mai 2016 wurde das Zentralinstitut für Katalyseforschung der Technischen Universität München in Garching eröffnet. Das neue Forschungsgebäude, bei dem bereits während der Bauphase erste bauliche Mängel zum Vorschein kamen, kostete rund 85 Millionen Euro.

Seit der Eröffnung des Gebäudes traten immer wieder Probleme mit der Lüftungs- und Steuerungstechnik auf. Zudem wurden erhebliche Fehler bei der Steuerung der Brandschutzklappen festgestellt, da sich diese aus ungeklärten Gründen immer wieder willkürlich schlossen und so den notwendigen Luftaustausch in den Laborräumen behinderten. Aufgrund der erheblichen Sicherheitsmängel und den lückenhaften Fehlerdiagnosen von verschiedensten Stellen, sah sich der TUM-Präsident Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang A. Herrmann schließlich gezwungen, das Gebäude am 5. März 2018 komplett zu schließen, bis alle sicherheitsrelevanten Fehler eindeutig analysiert und behoben worden sind.

Hierbei setzte die TUM auf regineering! Denn regineering war der TUM seit dem Bau der Klimakammern in Freising als zuverlässiges und unverzüglich handelndes Ingenieursbüro bekannt, das mit seiner präzisen und lösungsorientierten Arbeitsweise überzeugte.

So konnten innerhalb von 2 Monaten nach intensiver Überprüfung von Regelungsanlagen, diversen Brandschutzelementen, Netzwerken, Leitungen, Stromversorgungen, elektronischen Bauteilen, Sensoren und Prozessen durch regineering-Mitarbeiter aus unterschiedlichen Fachbereichen diverse Fehler identifiziert und aufgelistet werden. Die Mängelliste wurde umgehend von regineering selbst oder von ausgewählten externen Unternehmen behoben und das gesamte Gebäude in kürzester Zeit wieder in Gang gesetzt.

Bereits Ende Mai 2018 konnte der Betrieb im TUM Zentralinstitut für Katalyseforschung wieder aufgenommen werden.

Hier finden Sie Berichte zur Schließung des Zentralinstituts für Katalyseforschung aus der Süddeutschen Zeitung und dem Spiegel online. Auch der Bayerischer Rundfunk bereichtete darüber.

 

Kontakt zu regineering

Adresse

regineering GmbH

Am Dörrenhof 13a

85131 Preith

 

Tel: +49 (0) 8421 93766 0

Fax: +49 (0) 8421 93766 69

Mitgliedschaften

Logo FVV.

Forschungsvereinigung Verbrennungskraftmaschinen (FVV) e.V.

 Bundesverband Dezentraler Ölmühlen und Pflanzenöltechnik e. V.

 

Bundesverband Dezentraler Ölmühlen und Pflanzenöltechnik e.V.


 

 

  

 

 

 

Go to top